Interkultur/Transkultur 2016. Nicht mehr im "Palast des Sultans".

imageDie BDK-Hauptversammlung vom 22. bis zum 24. April 2016 in München steht unter dem Motto “Interkultur/Transkultur”, Tagungsort ist die Akademie der Bildenden Künste. Eingerahmt von Verbandsangelegenheiten und einem interessanten und vielseitigen  Begleitprogramm, organisiert vom Landesverband Bayern, wollen Delegierte der Bundesländer  und die Gäste aus den benachbarten Partnerverbänden Österreich und Schweiz sowie der kooperierenden Fachverbände Musik und Theater in Arbeitsgruppen das Thema erörtern. Eine sich transformierende Gesellschaft fordert Reaktionen im Bildungssystem und die Integration geflüchteter Menschen wird auch die Kunstpädagogik langfristig und nachhaltig beschäftigen. Integration nimmt Weiterlesen »

Atmosphärisch dicht, gelungen und mit Perspektive

HV2015_Wahl2Am vergangenen Wochenende hielten die Vertreter_innen der Landesverbände des BDK ihre Jahreshauptversammlung in Berlin ab. In guter, konstruktiv gestalteter Atmosphäre wurden wesentliche Eckpunkte der Verbandsarbeit diskutiert, festgelegt und verabschiedet.  Als ein wesentliches Ziel wurde die Stärkung des Faches Kunst auch in der gemeinsamen Kooperation mit den anderen Verbänden der musischen Fächer hervorgehoben, hier sind über den Kulturrat entsprechende Positionierungen vorgesehen. Weiterhin wurde vom 1. Vorsitzenden Marin Klinkner ein Ausbau der auf dem Salzburger Kongresses begonnenen partnerschaftlichen Verbindung zu Österreich und der Schweiz angekündigt. Im Fokus stand auch die Forderung nach einer noch stärkeren Präsenz in der Öffentlichkeit. Weiterlesen »

 ++BDK Hauptversammlung in Berlin++Neuer Vorstand im LV Baden-Württemberg++ Kunst/Politik-Ingelheimer Tagung++Symposium Perspektiven der Kunstvermittlung ++Kinder zum Olymp++China an die Schulen++

Abstimmung++Hauptversammlung in Berlin 20. – 22. März 2015++ Am Freitag beginnt die wichtigste Jahrestagung des BDK, die Hauptversammlung des Fachverbandes. Dieses Mal stehen Neuwahlen zum geschäftsführenden Vorstand an. Neben Verbandsangelegenheiten wird in Arbeitsgruppen zu Themen der Kunstgeschichte und Kunstpädagogik, zur bundesweiten Talentförderung für Schüler_innen, zur Öffentlichkeitsarbeit und zur Mitgliederwerbung diskutiert werden. Wie immer wird es einen regen Austausch zu Fragen des Faches Kunst, der Kunstpädagogik im Bereich der Schule und Hochschule, über internationale Kooperationen und zu Aspekten der kulturellen Bildung geben. Sicher wird auch der kürzlich stattgefundene Kongress der Kunstpädagogik in Salzburg ein Thema sein.Die Delegierten dürfen sich darüber hinaus auf ein umfangreiches Kulturprogramm, organisiert von den ausrichtenden Landesverbänden Berlin und Brandenburg, freuen.


BaWü_Vorstandswechsel++ Wechsel im Vorstand des LV Baden-Württemberg++ Auf der Mitgliederversammlung des BDK Baden-Württemberg wurde  Nadine Lindenthal an die Spitze des Landesverbandes gewählt. Sie löst damit Lutz Schäfer ab, der zusammen mit Sebastian Schäuffele  in den nächsten 4 Jahren als stellvertretender Vorsitzender agiert. Lutz Schäfer hat den Verband sehr engagiert geführt und auch auf Bundesebene kompetent vertreten. Schriftführer bleibt Stephan Pyroth. Als Kassiererin fungiert Julika Kühner. Die weitere Besetzung des Vorstands findet sich auf der Hompage des Landesverbandes. http://www.bdk-bawue.de

 

Weiterlesen »

LVs Brandenburg und Berlin organisieren nächste HV

 ++BDK Bundesvorstand am HV-Ort Berlin++MB21 – Preisträger stehen fest++ Abschaffung  Intermediales Gestalten++Anmeldephase BUKO15 in Salzburg angelaufen++

 

Berlin2

Abb. Dieter Herrmann, Stefan Neuhaus und Katja Böhme (LV Berlin) besprechen das Layout der HV-Tagungsmappe

++Die HV in Berlin ist sehr gut vorbereitet++Diesen Eindruck hatten die Mitglieder des BDK-Vorstandes, als sie kürzlich in der Bundeshauptstadt weilten. Die LV-Vorstände um Katja Frick (Brandenburg) und Stefan Neuhaus (Berlin) haben ein  ansprechendes  und intensives Programm konzipiert und allein schon der Ort der wichtigsten Verbandstagung, die Universität der Künstevermittelt historische akademische Atmosphäre. Das Tagungshotel liegt gegenüber der UDK, kurze Wege sind also garantiert. Das Beiprogramm in der Bundeshauptstadt und Metropole Berlin verspricht kulturell Hochwertiges und bietet ausreichend Abwechslung von den Formalia, Arbeitsgruppen und Abstimmungen. Auf dieser HV steht der Bundesvorstand zur Wahl. Die HV-Unterlagen werden zu Beginn des neuen Jahres verschickt. Termin der HV ist der 20.-22. März 2015. 


Weiterlesen »

Hauptversammlung 2014 in Essen

Abstimmung

Wichtiger Bestandteil einer HV: Abstimmung über Anträge

Harte Arbeit ist im Ruhrgebiet schon immer verankert gewesen, aber eben auch urbane Gemütlichkeit und kulturelle Vielfalt. Unter diesen wegweisenden Voraussetzungen fand kürzlich die Hauptversammlung 2014 des BDK in Essen statt. Eingebettet in ein hochinteressantes kulturelles Programm, das in das Museum Folkwang und in den Landschaftspark Duisburg-Nord führte, wurden mehr oder weniger brisante Tagungsordnugspunkte abgearbeitet und die gemeinsame Arbeit für das kommende Jahr in den Blick genommen. Aus der Fülle der Anträge und Themen ragte erwartungsgemäß die Diskussion um die notwendige Beitragserhöhung für 2015 nach 10 Jahren konstanter Sätze heraus, die letztendlich beschlossen wurde, um erforderliche Maßnahmen und Projekte finanzierbar zu machen und um mit der wirtschaftlichen Entwicklung Schritt halten zu können. Kontrovers diskutiert wurde auch über die Zukunft des Berlin-Förderseminars für engagierte und talentierte KunstschülerInnen, über Partnermitgliedschaften und mitgliedergenerierende Maßnahmen sowie über die Einrichtung eines schulischen Kunstzertifikats zur Qualitätssteigerung.

Weiterlesen »

LagerIm Zentrum des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr liegt Essen, die viertgrößte Stadt des Landes Nordrhein-Westfalen. Hier findet die diesjährige Hauptversammlung des BDK Fachverband für Kunstpädagogik statt. Das Motto lautet “Kunstpädagogik unter den Bedingungen von Heterogenität”. Vom 21. bis 23. März treffen sich die Vertreter aller bundesweiten BDK-Verbände um zu tagen, sich auszutauschen, gemeinsam zu arbeiten, Beschlüsse zu fassen und um sich kulturell weiter zu bilden. Neben den Verbandsangelegenheiten will man sich in Arbeitsgruppen den alltäglichen Fragen der Kunstpädagogik in der Schule widmen, eine kritische Sichtung der Kompetenzorientierung vornehmen, sich mit Kultur und Schule auseinandersetzen und sich mit dem Qualitätsprofil der KunstpädagogInnen beschäftigen. Das diesjährige Programm, entwickelt vom BDK-LV NRW führt im kulturellen Teil zum Museum Folkwang und in den Landschaftspark Duisburg-Nord.

Ein besonderes Augenmerk der Hauptversammlung liegt auf der Organisation der bundesweit konzertierten BDK-Aktion am 21.Mai 2014 im Rahmen der internationalen Woche der kulturellen Bildung (UNESCO). „Bildung braucht Bilder“, mit diesem  Motto wollen die KunspädagogInnen auf die prekäre Situation des Faches Kunst aufmerksam machen und für die Notwendigkeit einer ästhetisch fundierten Bildung durch professionell ausgebildete Kunstlehrkräfte sensibilisieren. Dazu sollen bundesweit in Schulen Aktionen stattfinden, die durch die jeweiligen Landesverbände koordiniert werden.

MeckPomm

Auf dem Fachtag in Bad Doberan koordinieren Monika Lehmann und Ellen Pach vom LV Mecklenburg-Vorpommern die Aktivitäten zum Aktionstag. (Foto Fütterer)

 

Die HV 2013 in Hamburg

Dank an das Organisationsteam der HV 2013 in Hamburg

Intensiv, emotional und mit kulturellem Erlebniswert – so kann die Hauptversammlung des BDK in der Hansestadt Hamburg vom 12. – 14. April umschrieben werden. Ein kompaktes Programm wurde den Delegierten der Landesverbände geboten. Dank an dieser Stelle nochmals dem Landesvorstand von Hamburg. Silke Wissmann, Claudia Hoffmann, Christina Harms und ihre Helfer*innen hatten bestens organisiert, unterstützt von den Vorständen aus Schleswig-Holstein und Bremen von denen  Martina Ide, Regina Troschke (Schleswig-Holstein) und Peter Körtje (Bremen) anwesend waren.

Gegensätzliche Eindrücke waren durch die Unterkunft im “Motel One” am Rande der berühmten Reeperbahn und dem Tagungsort “Helene-Lange-Gymnasium” im ruhigeren Stadtteil Eimsbüttel gegeben. Spannend, unterhaltsam, kontovers diskutiert und auch gemeinsam genossen waren die Themen und Angebote, die diese HV bot.

INTENSITÄT
Eingeladen vom LV Hamburg stellte Prof. Dr. Andrea Sabisch von der Universität Hamburg in einem Einführungsvortrag die Strukturen und Inhalte dortiger kunstpädagogischer Ausbildung vor. Im ihrem Fachbereich droht eine Unterbesetzung in der Lehre, da Weiterlesen »

Hauptversammlung in Hamburg 12. - 14. April

Foto: www.elblicht.net

Zur Hauptversammlung des BDK treffen sich Delegierte und Vertreter der Landesverbände dieses Jahr in Hamburg, um zu tagen, sich auszutauschen, gemeinsam zu arbeiten, Beschlüsse zu fassen und um sich kulturell weiter zu bilden. Unter dem Motto “Sprung über die Elbe” hat der Vorstand des Landesverbands Hamburg mit Unterstützung seiner Nachbarverbände aus Schleswig-Holstein und Bremen ein hochwertiges und abwechslungsreiches Programm aufgestellt. Im Zentrum steht das Thema “Architektur + Bauen im Kunstunterricht”. Im Rahmenprogramm ist eine Fahrt auf die andere Elbseite vorgesehen, um dort auf dem Gelände der “Internationalen  Bauausstellung IBA” etwas zu “Kosmopolis”, “Metrozonen” oder “Stadt im Klimawandel” zu erfahren. Weiterhin geht es dann zur “Sammlung Falckenberg” zur Kunstschau. Neben einstimmenden Vorträgen zur Thematik und zum Kulturprogramm, werden die Bereiche Internationales, Situation des Faches Kunst, Berufseinstieg und außerschulische Kunstpädagogik in Arbeitsgruppen behandelt. Außerdem stehen Vorstandswahlen und Geschäftliches auf dem Programm. Wir freuen uns auf eine Tagung, die zeigen wird, dass Hamburg als weltoffene Stadt mehr zu bieten hat, als Reeperbahn und den “Dauerbrenner” Elbphilharmonie, beides sicher auch architektonisch interessant – ohne Frage.

© 2011-2016 BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik Suffusion theme by Sayontan Sinha