Nov 302013

++ Förderseminar ++ Preisgekrönte Schülerprojekte ++ HV 2014

Bildschirmfoto 2013-11-29 um 23.35.27
„Luxus Lücke“ 

BDK-Bundesförderseminar für Schülerinnen und Schüler von Do. 05.12. bis So. 08.12.2013 in der Jugendkunstschule ATRIUM, Berlin-Reinickendorf.
Der Fachverband für Kunstpädagogik BDK e.V. initiiert jedes Jahr ein länderübergreifendes Seminar für Schülerinnen und Schüler aus allen Bundesländern, die sich durch herausragende Leistungen oder besonderen Einsatz im oder für den Kunstunterricht hervorgetan haben. Das Bundesförderseminar wird aus Beiträgen der BDK-Mitglieder finanziert. Pro Bundesland wird eine Schülerin / ein Schüler von den Landesverbänden ausgewählt. Weiterlesen »

„Standpunkte – Berlin von oben und unten“ so lautete das Thema des diesjährigen BDK-Bundesförderseminars vom 6. bis 9. Dezember 2012.
Ein von der Jugendkunstschule ATRIUM straff organisiertes Programm führte die 17 jungen Delegierten gleich nach der Ankunft in Berlin, zum Hamburger Bahnhof und anschließend in die Berliner UNTERWELTEN. Nach einer kurzen Nacht im ATRIUM ging es bei strahlendem Sonnenschein hoch hinauf auf den Berliner Fernsehturm und durch die Berliner Altstadt. Die vielfältigen Eindrücke spiegelten sich in zwei Tagen intensiver und kreativer Workshoparbeit wider, in der hochwertige Arbeiten entstanden. Traumhafte Fotos, ein toller Kurzfilm und anspruchsvolle Grafiken und Malereien waren am letzten Abend vor dem Tanz-Theaterbesuch in der Präsentation zu bewundern. Schön war es, die freundschaftliche und anregende Atmosphäre unter den TeilnehmerInnen zu beobachten, auch dies zeugte von einem gelungenen Förderseminar.

Claudia Güttner,
Leiterin Jugendkunstschule ATRIUM

Kommentar zum Artikel

Gute Stimmung beim Berlin-Förderseminar des BDK im ATRIUM


LV Sachsen verabschiedet Jürgen Pinkert

Clemens Höxter, 1. Vorsitzender des GV bedankt sich bei Jürgen Pinkert (links)

Am 19.11.2011 wurde in Chemnitz der Vorstandsvorsitz des Landesverbandes Sachsen neu gewählt. Cindy Orlamünde übernimmt das Amt von Jürgen Pinkert, der 14 Jahre rührig und aktiv die Arbeit in Sachsen mitgestaltet  und geprägt hat. Wir erinnern uns gerne an die HV 2011 in Chemnitz, die von Jürgen und seinem Team gut organisiert uns abwechslungsreich durchgeführt wurde. Jürgen bleibt  dem BDK als Mitglied und dem Landesverband als Fachberater erhalten.

 

 

Schleswig-Holstein wählt neuen Vorstand

Geht in den "BDK-Ruhestand": Wiebke Hirschfeld (rechts). Daneben Friederike Rückert vom neuen BDK-SH-Vorstand.

Im BDK Schleswig-Holstein wurde ein neuer Vorstand gewählt. Da Kerstin Asmussen und Werner Fütterer in den Bundesvorstand gewählt wurden, erhoffte man sich das Nachrücken neuer, auch junger Kräfte. Das ist leider ausgeblieben. So verteilt sich die Arbeit auf den bisherigen Restvorstand. Gewählt wurden Martina Ide als 1. Vorsitzende, flankiert von Regina Troschke und  Friederike Rückert. Die Kasse übernimmt Jutta Johannsen, da Wiebke Hirschfeld nun mit ihren 74 Jahren nicht mehr zur Verfügung stehen möchte. Wiebke Hirschfeld war lange Jahre “Finanzchefin” im Geschäftsführenden Vorstand und ist vielen Mitgliedern noch gut bekannt. Die letzten Jahre half sie mit ihrer Erfahrung dem Landesverband Schleswig-Holstein. Der Verband bedankt sich sehr herzlich und wünscht Wiebke bei ihren weiteren Aktivitäten viel Freude!

Große Presse für den Jugendkunstpreis in Rheinland-Pfalz

Die Preisträgerin des diesjährigen Alexandra-Lang-Jugendkunstpreises in Rheinland-Pfalz, Alexandra Schnettler fährt nächste nach Berlin zum 
Kunst-Förderseminar für Jugendliche in der Berliner Jugendkunstschule Atrium unter dem Motto: 
„Berlin – Stadt von gestern – heute – morgen”. Organisator ist BDK-Mitglied Lutz Lienke aus Berlin. Die Arbeit von Alexandra und auch das Engagement der sie betreuenden Kunst-Kollegin Gisela Bauer (BDK), wurde kürzlich – sehr gut aufgemacht – in der “Rheinpfalz” veröffentlicht. Herzliche Gratulation! Eine gute Werbung für den Landesverband, die natürlich auch die Aufmerksamkeit auf den Gesamtverband lenkt.

Infos: www.jugendkunstpreis-rlp.de

Presse-Artikel

Preisträgerin Alexandra Schnettler (Foto:Rheinpfalz)

© 2011-2016 BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik Suffusion theme by Sayontan Sinha