wfuetterer


Screenshot 2016-06-12 18.04.29
Der Rat für Kulturelle Bildung hat Defizite beim Musik- und Kunstunterricht angemahnt. Das von Stiftungen getragene Gremium verwies auf eine Allensbach-Studie: 17 Prozent aller Neunt- und Zehntklässler hätten keinen Kunst-, 22 Prozent keinen Musikunterricht. Dazu käme gut ein Drittel, bei denen die Fächer mehr als nur gelegentlich ausfallen. „Dieses Defizit können noch so gute außerschulische Programme nicht kompensieren”, so der Rat. Künstlerische Fächer „müssen aufgewertet werden”. Dennoch sieht der Rat auch Fortschritte bei der kulturellen Bildung, durch Ganztagsangebote oder Förderprojekte in Musik, Theater, Tanz und Kunst.  (Pressemeldung Süddeutsche Zeitung vom 6. Juni 2016).
Dazu: Inoffizielle Gespräche mit Eltern in Schleswig-Holstein haben ergeben, dass nicht die Wertigkeit der ästhetischen Fächer an sich, sondern die fehlende Kontinuität im Unterricht in der Mittelstufe ein Grund zum Abraten der Belegung in der Oberstufe ist. Es ist nachzuvollziehen, dass Schülerinnen und Schüler verunsichert sind, Abiturfächer zu wählen, die nicht kontinuierlich angeboten werden. Initiativen, etwaigen Lehrernangel im Fach Kunst durch KünstlerInnen zu kompensieren, wie sie in letzter Zeit wieder verstärkt zu beobachten sind, helfen da nicht. Kunstunterricht erfordert vielfältig und qualitativ hochwertig ausgebildete PädagogInnen.

Weitere Infos in diesem Zusammenhang

Screenshot 2016-06-13 00.15.04

#Achtung, keine Anmeldung mehr möglich! 

1

  • 12. Länderübergreifendes Kunst-Arbeitstreffen startet demnächst. Eingeladen sind ReferendarInnen, Lehrkräfte in den ersten Dienstjahren und AusbilderInnen sowie Studierende mit dem Fach Kunst, die im Sommersemester 2016 ihr Praxissemester ableisten (alle Schulstufen, alle Bundesländer). Die seit 2005 veranstaltete, kurz „Referendarstreffen“ genannte Tagung soll den Nachwuchslehrkräften ermöglichen,
  • andere AusbilderInnen und deren fachdidaktische Herangehensweise kennenzulernen,
  • sich über mitgebrachte praktische Arbeiten aus dem Kunstunterricht auszutauschen und damit
  • das didaktische Denken und Handeln zu erweitern.

Freitag, 17. Juni 2016, 18:00 Uhr bis Sonntag, 19. Juni 2016, 14:00 Uhr
in Mühlhausen ( Thüringen) – Infos

 

Weiterlesen »

Der BDK stiftet wieder den Sonderpreis beim Kreativwettbewerb von mb21

Screenshot 2014-05-02 19.48.43Noch bis zum 07. August 2016 können Kinder und Jugendliche ihre multimedialen Projekte beim 18. Deutschen Multimediapreis mb21 einreichen. Den Gewinnern winken tolle Sach- und Geldpreise im Gesamtwert vonüber 10.000 €!
Egal, ob die Projekte als Einzelleistung oder als Teamprojekt entstanden sind, ob sie in der Freizeit, in der Schule oder in medienpädagogischen Einrichtungen produziert wurden: Mitmachen können alle jungen Medienmacher und Medienmacherinnen, die zum Zeitpunkt der Einreichung nicht älter als 25 Jahre sind. Computerspiele, Apps, Installationen, multimediale Performances, Animationen, Video-Blogs und Weiterlesen »

Screenshot 2016-05-22 18.35.16

Zusatzinformationen zum Artikel “Keine Angst vor Comics” auf den Seiten 19-22 in Heft 2 2016 der BDK-Mitteilungen

Material zu Keine Angst vor Comics

 

Im Zeichen der Interkulturalität

WAHL

Verbandsangelegenheiten: Abstimmung über Anträge

Die diesjährige Hauptversammlung des BDK in München stand unter den Leitbegriffen Transkultur und Interkultur. Kulturen sind durch eine Vielzahl unterschiedlicher Lebensformen und Lebensstile gekennzeichnet. Andere kulturelle Lebensformen, neuartige Formen des Zusammenlebens, aktuell die Aufnahme von Menschen auf der Flucht, sind Herausforderungen, die neue Bildungsprozesse erfordern und auch Konzepte für die Praxis in der Schule verlangen.

Welche Rolle spielen Ideen des “Diversity Learning”, der “Diversity Education” – auch für den Kunstunterricht wurde in der AG von Oliver Reuter (Grundschulreferat) gefragt. ”Bilder der Kunst als intrakulturelle und interkulturelle Symbolwelten” und die Bedeutsamkeit für Schülerinnen und Schüler unter dem Einfluss kultureller Migration wurde in der Ag von Johannes Kirchenmann, Frank Schulz und Lars Zumbransen anhand von Bildbeispielen diskutiert. Auf die wichtige Rolle von außerschulischen Partnern und Initiativen bei kulturellen und unterkulturellen Bildungsprozessen wies Clemens Höxter (Referat Kulturelle Bildung) in seiner Arbeitsgruppe hin. So hat der Deutsche Kulturrat bereits 2009 gemeinsammit bundesweit arbeitenden Migrantenorganisationen sowie Kulturverbänden  den Runden Tisch “Lernorte unterkultureller Bildung” ins Leben gerufen. Clemens Höxter begrüßte in seiner Arbeitsgruppe auch die Fachkollegen Reiss (Theater) und Oberschmidt (Musik).

Gemeinsam mit KollegInnen aus den europäischen Nachbarverbänden, darunter Verena Widmaier (Schweiz) und Franz Billmayer Weiterlesen »

Petition

Screenshot 2016-05-06 01.05.34Im Bundesland Brandenburg werden derzeit für keine Schulform Kunstlehrerinnen und -lehrer ausgebildet. Der Fachverband der Kunstpädagogen des Landes Brandenburg (BDK) fordert mit einer Online -Petition das Wiedereinrichten des Studienganges Kunst Lehramt mindestens für die Primar- und die Sekundarstufe I. Die Situation in Brandenburg stellt sich  dramatisch dar. Seit 2009 ist die universitäre Ausbildung kontinuierlich verringert worden. Derzeit werden im gesamten Bundesland für keine Schulform Kunstlehrerinnen und -lehrer ausgebildet. Dies hat zur Folge, dass es seit 2016 keine neuen Referendare für den Kunstunterricht im Vorbereitungsdienst mehr gibt. Eine grundständige fachwissenschaftliche, fachpraktische und fachdidaktische Ausbildung für die Kunstlehrerinnen und -lehrer aller Schulstufen ist eine notwendige Voraussetzung für einen fachlich, didaktisch und pädagogisch guten Kunstunterricht, der auch dem Bildungsanspruch der Lehrpläne gerecht wird. Der BDK-Bundesvorstand unterstützt ausdrücklich die Forderungen des Landesverbandes Brandenburg und hofft auf breite Unterstützung durch die Online-Petition.

Interkultur/Transkultur 2016. Nicht mehr im "Palast des Sultans".

imageDie BDK-Hauptversammlung vom 22. bis zum 24. April 2016 in München steht unter dem Motto “Interkultur/Transkultur”, Tagungsort ist die Akademie der Bildenden Künste. Eingerahmt von Verbandsangelegenheiten und einem interessanten und vielseitigen  Begleitprogramm, organisiert vom Landesverband Bayern, wollen Delegierte der Bundesländer  und die Gäste aus den benachbarten Partnerverbänden Österreich und Schweiz sowie der kooperierenden Fachverbände Musik und Theater in Arbeitsgruppen das Thema erörtern. Eine sich transformierende Gesellschaft fordert Reaktionen im Bildungssystem und die Integration geflüchteter Menschen wird auch die Kunstpädagogik langfristig und nachhaltig beschäftigen. Integration nimmt Weiterlesen »

Vorschau auf das neue Heft

Heft_16_02_TitelbildLiebe Leserin, lieber Leser,

 in der neuesten Ausgabe der BDK-Mitteilungen, die demnächst per Post bei Ihnen eintreffen wird, befinden sich besonders viele Beiträge, die Praxisanregungen für den Kunstunterricht enthalten. Sei es die Auseinandersetzung mit Architektur in der Schule, welche unter ganz unterschiedlichen Aspekten in den ersten drei Beiträgen behandelt wird, seien es fantastische Szenen, die Schülerinnen und Schüler gerne gestalten. Aber auch Erkenntnisse aus der Forschung unseres Faches bereichern diese Ausgabe. Gleiches gilt für Berichte von nationalen und internationalen Tagungen. Um diese Vielfalt weiter gewährleisten zu können, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Bitte senden Sie uns daher Ihre Textangebote zu – ob dokumentierte Unterrichtseinheit, Tagungsbericht oder Rezension! Weitere Hinweise hierfür finden Sie hier auf der Website des BDK oder im Impressum der BDK-Mitteilungen auf Seite 50.

Eine gewinnbringende Lektüre wünscht Ihnen
 Ihre Redaktion 

 Inhalt
Sybill Hecht
RAUM::Verkostung
4

Katharina Blömer
Schulbilder – Farbe als schöne Oberfläche
8

Werner Bloß
Zum Beispiel Basilika
Sachanalytische, kulturpädagogische und methodische Anregungen
10

Natascha Ehrenheim & Lisa Winkler
Animierte Superhelden
Ein kunstpädagogisches Projekt mit einer Stop-Motion-App
15

Sandra Eva Boschenhoff
Keine Angst vor Comics
Eine Reihenplanung für den Kunstunterricht
in der Unter- und Mittelstufe
19
 
Elisabeth Haslauer
Surreale Bilder durch kollektives Arbeiten
in der Jahrgangsstufe 7
24
 
Raphael Spielmann
Digitale Kinderzeichnung am Tablet
Beobachtungen, Kategorisierungen, Vergleiche und Reflexionen
26

Sonja Orth
Typen von Reflexionsphasen im Kunstunterricht
Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in der Primarstufe
31

Ernst Wagner
Europäischer Referenzrahmen für Visual Literacy
36

Franziska Elsner
Kunstpädagogischer Tag & Jahresversammlung des BDK-Landesverbandes Sachsen-Anhalt
38

Tobias Loemke
Kunstunterricht als Forschungsatelier?
Kunstpädagogisches Forschungskolloquium zu Fragen der professions-
bezogenen künstlerischen und ästhetischen Bildung
40

Renate Stieber
Erster Werkpädagogischer Tag
Im Verbund von Bayern und Österreich an der Universität Passau
42

Mitteilungen 46
Bücher/Medien 47
Impressum 50
Personalia 50
Mitteilungen 51

© 2011-2016 BDK e.V. Fachverband für Kunstpädagogik Suffusion theme by Sayontan Sinha